May 20, 2024


WAU, das sind ja spannende Aussichten! Ein neuer Trend im Gesundheitsbereich für den Menschen soll auch unseren tierischen Lieblingen zugutekommen. Die Rede ist von Longevity (übersetzt: Langlebigkeit).

Die Idee von Longevity ist, uns durch neue medizinische Methoden ein langes Leben ohne Altersgebrechen zu ermöglichen.

Das Schweizer Start-up „Epiterna“ will dies auch für Haustiere tun und startet in diesem Jahr mit einer klinischen Studie für Hunde. Das Ziel: ihre Lebenszeit zu verdoppeln.

Gründer des Schweizer Start-ups „Epiterna“: Alejandro Ocampo (r.) und Kevin Perez

Gründer des Schweizer Start-ups „Epiterna“: Alejandro Ocampo (r.) und Kevin Perez

Foto: epiterna.com

Co-Gründer Alejandro Ocampo: „Durch die Verlangsamung des Alterungsprozesses wollen wir nicht nur das Leben verlängern, sondern auch das Auftreten altersbedingter Krankheiten verzögern.“

Das soll durch neu entwickelte Nahrungsergänzungsmittel funktionieren. Das Start-up verspricht: Die Produkte werden „für jeden erschwinglich und zugänglich“ sein, „unabhängig von seinem sozialen oder wirtschaftlichen Hintergrund“.

Bisher konnten die „Epiterna“-Forscher schon das Leben von Würmern, Fliegen, Fischen und Mäusen verlängern. Sie sagen: „Dies gibt uns Zuversicht, nun ähnliche Ergebnisse für Haustiere zu erzielen.“

Bis die entsprechenden lebensverlängernden Mittel auf den Markt kommen, dürfte es aber noch einige Jahre dauern.



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *