May 21, 2024


Was ist in der Nacht in Rheinland-Pfalz passiert? Was bringt der Morgen? Mit unserem RLP-Newsticker seid ihr auf dem Laufenden!

Tschüss!

So, der RLP-Newsticker schließt für heute. Es war schön mit euch! Ich wünsche euch noch einen schönen Dienstag und wenn ihr wollt, lesen wir uns morgen wieder! Bis dahin macht’s gut und passt auf euch auf!

Ein schickes Kleid gegen die Kälte

Es ist ganz schön kalt nachts! Das merkt man auch daran, dass sich manche Apfelbäume schnell mal ein paar Mülltüten übergezogen haben, um nicht so zu frieren…

Ok, das stimmt nicht ganz, in diesem Fall war es meine Kollegin Martina Gonser aus Polch, die ihr Apfelbäumchen so schick eingekleidet hat. Aber kreativ ist es!



Ein in Tüten eingepackter Apfelbaum (Foto: Martina Gonser)

Der Apfelbaum im Garten von Martina Gonser wurde mit Mülltüten vor der Kälte geschützt.


Martina Gonser



Kann häusliche Gewalt verhindert werden?

“Der Papa schlägt gerade die Mama” – solche Anrufe gibt es immer wieder bei der Polizei. Fast 1.500 Fälle von Gewalt in Partnerschaften wurden letztes Jahr alleine im Polizeipräsidium Mainz gemeldet.

Im Extremfall enden diese Fälle tödlich: Wie im August 2023, als ein Mann seine Frau mit einer Mullbinde erdrosselt haben soll.

Wie kann häusliche Gewalt verhindert werden? Wo können staatliche Stellen und Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter eingreifen, damit es nicht eskaliert? Was kann die Gesellschaft tun? Meine Kollegen aus dem SWR-Studio Mainz zeigen in einem eindrücklichen Artikel, wie schwierig die Arbeit gegen die Gewalt ist.

Mainz

Frauen werden geschlagen - im Fall einer Irakerin in Mainz endete das tödlich. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Ein gewalttätiger Ehemann soll in Mainz seine Frau umgebracht haben. Heute wird das Urteil gegen ihn erwartet. Das tun Polizei und Beratungsstellen, um solchen Taten vorzubeugen.


SWR4 RP am Morgen

SWR4 Rheinland-Pfalz

Winter auf den Straßen – müssen die Sommerreifen runter?

“Von O bis O”, das ist für viele Autofahrer in Deutschland fast schon ein Glaubensbekenntnis. Ostern kommen die Sommerreifen drauf, im Oktober wieder runter. Jetzt ist es aber nach Ostern und wieder ist es glatt auf den Straßen!

Was passiert, wenn ich mit Sommerreifen einen wetterbedingten Unfall habe? Sollte ich vielleicht doch lieber die Winterreifen wieder drauf ziehen? Die Kollegen von SWR1 haben mit der Verkehrsrechtlerin Melanie Knoll gesprochen:

Rechtsanwältin Melanie Knoll (Foto: M. Knoll)

Ende April ist der Winter zurück, aber viele Autofahrer haben schon wieder Sommerreifen aufgezogen. Rechtsanwältin Melanie Knoll über die rechtlichen Folgen.


Der Vormittag

SWR1 Rheinland-Pfalz

Sandskulpturen für Neuwied

Wer will mal wieder im Sand spielen?

In Neuwied werden heute satte 50 Tonnen Sand angeliefert. Sie sind aber eigentlich nicht zum Spielen gedacht, sondern daraus sollen in den kommenden Tagen fünf Skulpturen auf der Deichpromenade entstehen.

Drei Sand-Künstler aus Deutschland, Portugal und der Ukraine wollen die Skulpturen bis Anfang Mai fertig bekommen. Drücken wir die Daumen, dass das Wetter mitspielt!

Ermittlungen nach tödlichem Unfall in Mainz

Wir berichten oft über schwere Verkehrsunfälle. Manche von ihnen enden tödlich. Für uns Journalisten gehört das zum Job, danach geht der Alltag (zum Glück) meist recht normal weiter. Ganz anders ist es für die Hinterbliebenen und Betroffenen eines solchen Unfalls.

In Mainz ist vergangene Woche eine Fahrradfahrerin ums Leben gekommen. Sie war Lehrerin. An ihrer Schule ist die Trauer und Betroffenheit sehr groß. Derweil gehen die Ermittlungen zum Unfall weiter, wie das SWR-Studio Mainz berichtet.

Mainz

An der Unfallstelle in Mainz-Gonsenheim haben Menschen Blumen und Kerzen für eine getötete Radfahrerin aufgestellt (Foto: SWR)

Vergangene Woche ist in Mainz-Gonsenheim eine Fahrradfahrerin bei einem Unfall ums Leben gekommen. Jetzt soll die Frau obduziert werden. Vor Ort herrscht weiter große Trauer.


SWR4 RP am Morgen

SWR4 Rheinland-Pfalz

Der Blick nach Deutschland und in die Welt

  • Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe verhandelt über die Wahlrechtsreform der Ampel-Koalition. Geklagt haben die Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und die (ehemalige) Bundestagsfraktion der Linken, aber auch zahlreiche Bürger. Ziel der Reform ist, die Größe des Bundestags stark zu reduzieren. Das führt aber dazu, dass Direktmandate nicht mehr zwingend zu einem Sitz im Parlament führen.
  • Am zweiten Tag seiner Türkei-Reise besucht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Gebiet des verheerenden Erdbebens vom Februar vergangenen Jahres. Das deutsche Staatsoberhaupt fährt von Istanbul nach Nurdagi. Die Stadt mit einstmals 42.000 Einwohnern wurde bei der Katastrophe fast zur Hälfte zerstört. Rund 2.500 Menschen kamen ums Leben.
  • Nach dem Repräsentantenhaus muss die zweite Parlamentskammer im US-Kongress, der Senat, über das milliardenschwere Hilfspaket mit dringend benötigten Waffenlieferungen für die von Russland angegriffene Ukraine abstimmen. Nach der Debatte am Dienstag findet die finale Abstimmung voraussichtlich am Mittwoch statt.

Gesunkenes Schiff wird aus der Lahn geborgen

Erst hebt das Hochwasser ein Schiff aus dem Fluss, sodass es auf einem Radweg steht, dann pustet ein Sturm es wieder zurück ins Wasser, wo es sinkt. Die Geschichte des Bootes, das heute aus der Lahn in Diez geborgen werden soll, ist ziemlich kurios.

Es wird wohl nicht ganz einfach, das etwa neun Meter lange Schiff zu bergen, denn es gibt keinen Platz für einen Kran. Mehr Infos haben meine Kollegen aus dem Studio Koblenz:

Diez

Bei Diez wurde ein gesunkenes Boot mit Hilfe von Luftsäcken geborgen (Foto: SWR)

In Diez ist am Dienstag ein Boot aus der Lahn geborgen worden, das dort gesunken war. Die Bergungsaktion war kompliziert und dauerte rund sechs Stunden.


SWR4 RP am Morgen

SWR4 Rheinland-Pfalz

Auf Volksfesten in Kaiserslautern darf gekifft werden

Kiffen erlaubt oder nicht? Diese Frage stellen sich jetzt viele Organisatoren von Festen und Feiern.

Der Stadtrat Kaiserslautern hat jetzt eine Entscheidung getroffen und sich damit gegen die Stadtverwaltung gestellt: Es darf gekifft werden, aber nicht in der Nähe von Kindern. Ein Verbot sei nicht durchsetzbar und es dürfe ja auch Alkohol getrunken werden, heißt es zur Begründung.

Kaiserslautern

Eine Frau mit einem Joint (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / CHROMORANGE | Christian Ohde)

In Kaiserslautern darf bei Volksfesten Cannabis geraucht werden – etwa auf der Maikerwe. Die Stadtverwaltung wollte das eigentlich verbieten.


SWR4 RP am Morgen

SWR4 Rheinland-Pfalz

Aus der Arztpraxis an die Supermarktkasse

Eine Ärztin flieht aus der Ukraine nach Deutschland. Hier baut sie sich ein Leben auf, möchte auch wieder als Ärztin arbeiten – doch der Weg dorthin ist steinig und lang.

Warum ausgerechnet ein Arbeitsmarktprogramm der Bundesregierung verhindern könnte, dass Hochqualifizierte Geflüchtete wieder in ihren Job finden, zeigt das Beispiel der Ärztin, über das meine Kollegen aus dem SWR-Studio Trier berichten:

Trier

Ärztin mit Stethoskop. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Jens Büttner)

Der sogenannte Jobturbo von Bundesarbeitsminister Heil (SPD) soll Geflüchtete schneller in den Arbeitsmarkt bringen. Doch für Hochqualifizierte bringt er neue Hürden mit sich.


SWR4 RP am Morgen

SWR4 Rheinland-Pfalz

Und sonst so am 23. April?

  • 1954: Um die Geschwindigkeit und Attraktivität des Basketballspiels zu erhöhen, führt die National Basketball Association die Wurfuhr ein. Auf ihr werden die verbleibenden Sekunden bis zum Ablauf der 24-Sekunden-Angriffszeit gezeigt. Erstmals offiziell zum Einsatz kommt sie zum Saisonauftakt 1954/55 im Spiel der Rochester Royals gegen die Boston Celtics.
  • 1965: In Paris wird der Peugeot 204 vorgestellt, das erste Auto des Herstellers Peugeot mit Frontantrieb.
  • 1998: Der Bundestag stimmt mit deutlicher Mehrheit für die Einführung des Euro. Ab dem 1. Januar 1999 soll die gemeinsame europäische Währung in elf Mitgliedstaaten der Europäischen Union gültig sein.


Euro (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

dpa Bildfunk


Picture Alliance



  • 2003: Erstmals seit 1974 erlauben die türkisch-zyprischen Behörden ihren Bürgern in den griechischen Süden der geteilten Mittelmeerinsel Zypern zu reisen.

Voting: Pflanzen lieber wieder ins Warme?



Schnee, Graupel - Wetter am Montag (Foto: SWR)

SWR



Nach den bereits sommerlichen Temperaturen haben bestimmt viele von euch schon die Pflanzen raus gestellt, auf den Balkon oder die Terrasse, ich nämlich auch! Doch jetzt bei den nächtlichen Minusgraden frag ich mich – hole ich die Töpfe wieder rein für ein paar Nächte? Wie macht ihr das?

Erneut Betrugsverdacht bei der Lebenshilfe

In Rheinland-Pfalz gibt es einen weiteren Fall, bei dem ein Sozialunternehmen Steuergeld für Behinderte nicht sachgerecht verwendet haben soll. Nach SWR-Recherchen geht es diesmal um die Lebenshilfe Südliche Weinstraße. Mein Kollege Gernot Ludwig hat die Einzelheiten.

Landau

In einer Behindertenwerkstatt der Lebenshilfe wird gearbeitet. Im Kreis Südliche Weinstraße soll es jetzt zu Zweckentfremdung von Landesgeldern gekommen sein. (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

In Rheinland-Pfalz gibt es einen weiteren Fall, bei dem Steuergeld für die Behindertenhilfe nicht im Sinne der Betroffenen verwendet worden sein soll. Diesmal geht es um die Lebenshilfe Südliche Weinstraße.


Guten Morgen RLP

SWR1 Rheinland-Pfalz

Nackt ausgesperrt

Es ist nicht immer einfach, für kuriose Meldungen wie diese ein passendes Bild zu finden, aber hier ist meinen Kollegen aus dem Studio Kaiserslautern ein echter Hingucker gelungen:

Ein Mann steht unter der Dusche, wo ihm einfällt, dass er sein Handy im Auto vergessen hat. Er rennt nackt ins Treppenhaus und löst damit einen Polizeieinsatz aus.

Kaiserslautern

Eine Frau hat in Kaiserslautern einen nackten Mann im Treppenhaus entdeckt und die Polizei gerufen. (Foto: IMAGO / Dieter Matthes)

Diesen Notruf hört die Polizei in Kaiserslautern nicht alle Tage: Eine Frau hatte die Beamten gerufen, weil sie ihren Nachbarn nackt im Treppenhaus entdeckte.


SWR4 am Nachmittag

SWR4

Wieder viele Sitzenbleiber in Ludwigshafener Grundschule

Es war zwar öfter mal knapp, aber irgendwie habe ich es geschafft, in meiner Schullaufbahn nicht sitzen zu bleiben. Anders geht es nun voraussichtlich 44 Kindern an der Gräfenauschule in Ludwigshafen. Sie müssen die erste Klasse wiederholen.

Das ist mehr als ein Drittel aller Erstklässler, wie die Schule mitteilt – und das, nachdem im letzten Jahr bereits ein Aufschrei durchs Land ging, weil die Schule viele Sitzenbleiber gemeldet hatte. Ein großes Problem auch diesmal: mangelnde Deutschkenntnisse. Die Kollegen aus dem Studio Ludwigshafen berichten:

Ludwigshafen

Studierende der Uni Landau helfen zum Schulstart an der Gräfenauschule in Ludwigshafen. (Foto: SWR)

Die Grundschule Gräfenau in Ludwigshafen hatte vor einem Jahr für Aufsehen gesorgt, weil 39 der 126 Erstklässler das Schuljahr wiederholen mussten. In diesem Jahr sind es noch mehr.


SWR Aktuell Rheinland-Pfalz

SWR RP

Hundewelpe aus dem Rhein gerettet

Zwischendurch mal was fürs Herz: Ein abenteuerlustiger Hundewelpe hat einen Ausflug in den Rhein zum Glück unbeschadet überstanden. Der kleine Kerl war von Bord eines Frachtschiffs gesprungen.

In Höhe des Mainzer Winterhafens holten Passanten den Vierbeiner aus dem Fluss und übergaben ihn der Wasserschutzpolizei. Dort konnte er sich aufwärmen. Die ganze Geschichte – und Bilder – gibt es auf Instagram.

Podiumsdiskussion über Flutkatastrophe

Wut, Unverständnis, Ratlosigkeit: Die Entscheidung der Staatsanwaltschaft Koblenz, keine Anklage gegen Ex-Landrat Jürgen Pföhler nach der Flutkatastrophe im Ahrtal zu erheben, hat für viel Wirbel gesorgt. Viele können nicht nachvollziehen, dass niemand juristisch zur Verantwortung gezogen wird. Der Rechtsausschuss des Landtags hat das Thema heute auf der Tagesordnung.

Gestern Abend ging es auf einer Podiumsdiskussion, die der SWR veranstaltet hat, teilweise hoch her. Wut, Enttäuschung – aber auch sachliche Diskussion. Hier könnt ihr die Veranstaltung nochmal nachschauen.
















So läuft es auf den Straßen im Land

Aber wie sieht es denn aktuell auf den Straßen aus? Muss ich eher aus dem Haus, weil es schon Staus gibt? Ein Blick in unseren Verkehrsservice – und ihr könnt besser planen:

PKW stehen auf der Autobahn im Stau (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / pressefoto_korb | Micha Korb)

Die aktuelle Verkehrslage im Südwesten.

Karambolage und Vollsperrung der A60 bei Ingelheim

Auf der A60 Richtung Bingen hat es gestern am späten Abend bei Ingelheim gekracht. Die Folge: zwei Leichtverletzte und eine zweieinhalbstündige Vollsperrung, weil Benzin und Trümmer beseitigt werden mussten. Laut Polizei wollte ein 20-Jähriger mit seinem Transporter überholen, übersah dabei einen Pkw auf der linken Spur.

Er versuchte auszuweichen und prallte dabei mit einem Transporter auf der rechten Spur und anschließend noch mit dem überholenden Pkw zusammen. Dessen Fahrer kollidierte dann auch noch mit beiden Transportern. Die beteiligten Autos waren ein Fall für den Abschleppwagen.

Dieses Wetter erwartet euch heute

Es ist weiterhin kalt – keine frühlingshaften Temperaturen in Sicht! Höchstens 6 bis 12 Grad erreichen wir. Aber immerhin scheint häufig die Sonne, abgesehen von ein paar lockeren Wolken. Am Nachmittag werden die Wolken dichter – besonders in Richtung Eifel und Westerwald.

Am Mittwoch wird es ungemütlicher – es gibt ab und zu Schauer, oberhalb von 500 Metern Schnee, hat Wetterexpertin Claudia Kleinert gestern Abend im SWR erklärt.
















Video herunterladen
(31,7 MB | MP4)

Das wird heute wichtig in Rheinland-Pfalz

  • Im Prozess um den ermordeten Arzt Steffen Braun soll heute in Trier die Stellungnahme der Angeklagten verlesen werden. Ende 2022 wurde der Arzt in der Eifel getötet, auf der Anklagebank sitzt neben der damaligen Lebensgefährtin der zur Tatzeit 16-jährige Sohn der Frau und dessen damals ebenfalls 16 Jahre alter Stiefbruder. Um 9 Uhr beginnt der Prozess.
  • Ebenfalls in Trier soll heute der letzte Zeuge im neu aufgerollten Trierer-Amokfahrts-Prozess vor dem Landgericht aussagen. Um 9.30 Uhr startet der Verhandlungstag. Der Prozess wurde neu aufgerollt, um die Schuldfähigkeit des Angeklagten zu klären. Sein Gutachten wird der psychiatrische Sachverständige vermutlich am Mittwoch vorlegen.
  • Die Organisatoren der Nibelungen-Festspiele stellen heute um 11 Uhr das Ensemble des diesjährigen Stücks “Der Diplomat” vor. Dazu werden in Worms unter anderem die Schauspieler Franz Pätzold und Felix Rech erwartet, die schon 2022 bei dem Spektakel unter der Intendanz von Nico Hofmann mitwirkten.

Guten Morgen Rheinland-Pfalz!

Willkommen im Dienstag! Und falls ihr es schon immer wissen wolltet – der Dienstag hat nichts mit “Dienst” zu tun, sondern ist ursprünglich dem Mars gewidmet, von dessen germanischer Entsprechung Tyr sein deutscher Name abgeleitet wurde.

Ich bin Joachim Wulkop und halte euch bis 10 Uhr über die wichtigsten Ereignisse aus Rheinland-Pfalz auf dem Laufenden. Wenn ihr Fragen, Anregungen oder Kritik habt, könnt ihr mir gerne eine Mail schicken unter rlp-newsticker@swr.de. Habt ihr Fotos vom Morgen, die ihr mit uns teilen wollt? Nur zu! Hier könnt ihr Bilder hochladen:

Schickt uns eure Fotos



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *